Unternehmenskritische EDV?

Immer mehr Unternehmen hängen am Tropf Ihrer it-Systeme. Dabei sehe ich drei unterschiedliche Ansätze in der EDV-Systemwartung:
  • reaktiv – „Ich muss“ – „Ich habe keine Zeit dafür“ – Handeln erst/ nur nach Auftrag – wenn es schon klemmt, aufgrund von Fehlern, Mängeln, Forderungen
  • aktiv – tatkräftig, die Führung, Initiative zu übernehmen – „blindem Aktionismus?“
  • proaktiv – „Ich will“ – „Ich nehme mir Zeit dafür“ – frühzeitig, vorbereitet, szenarienorientiert
Wir  IT-ler versuchen, Geschäftsvorteile für unsere Kunden zu ermöglichen und auszubauen. Das geht nur, wenn wir gemeinsam entscheiden, wo unser Einflussbereich liegt, was wir tun können.
Dann versuchen wir, das Ziel zu beschreiben und den Weg dorthin aufzuzeigen. Dabei haben wir keine Barrieren im Kopf, alles ist möglich. Wir lernen von den Besten, ganz nach asiatischer Tugend: Sobald man den Meister perfekt kopieren kann, kann man darueber hinauswachsen. So verstehen wir auch Innovation.

One thought to “Unternehmenskritische EDV?”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.